Südliche Karibik Kreuzfahrten – Traumstrände und eine Prise Südamerika

Im 17. Jahrhundert war gerade die südliche Karibik ein Tummelplatz von Freibeutern aus aller Herren Länder. Piraten gibt es schon lange nicht mehr, zumindest in diesen Gewässern, aber Kreuzfahrten auf ihren Spuren sind tolle Urlaubsreisen. Zur südlichen Karibik gehören viele der kleineren, aber auch der schönsten Inseln der ganzen Karibik. Praktisch dem Ideal von Karibikinseln entsprechen der südliche Teil der Kleinen Antillen mit den französischen Insel Guadeloupe und Martinique sowie Barbados, Trinidad und Tobago. Auch die ABC-Inseln liegen in der südlichen Karibik. Hinzu kommt noch das nördliche Ende Südamerikas mit den Küsten von Guyana, Venezuela, Kolumbien und Panama.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Südliche Karibik Kreuzfahrten -
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • südliche Karibik

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Palmengesäumte Strände, Schiffswracks und eine Buddel voll Rum

    Piratenromane sind natürlich die ideale Urlaubslektüre für eine Schiffsreise in der südlichen Karibik. Piraten gab es zwar auch in Nord- und Ostsee, aber der Besuch von Originalschauplätzen macht bei 30 Grad und Sonnenschein wesentlich mehr Freude, als bei zehn Grad und Regen. Auch Tauchgänge zu Schiffswracks sind einfacher, wenn man dazu keinen Trockentauchanzug benötigt. Schiffswracks gibt es zahlreiche in der südlichen Karibik, die meisten aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sonst ist das Meer der Kleinen Antillen ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Die ABC-Inseln Aruba, Curaçao und Bonaire gehören zum Königreich der Niederlande, gesprochen wird Niederländisch, Währung ist leider nicht der Euro. Von den drei Inseln hat Bonaire die schönsten Strände und Wassersportgelegenheiten. Willemstad auf Curaçao wirkt mit der typisch holländischen Architektur sehr europäisch. Oranjestad auf Aruba ist bekannt für seine schöne Altstadt und gute Einkaufsmöglichkeiten.

    Mit dem Segelschiff unterwegs in der südlichen Karibik

    Die südliche Karibik ist eines der beliebtesten Reviere bei Anbietern von Segelkreuzfahrten. Ponant fährt mit Le Ponant ab Fort-de-France auf Martinique. Eine weitere französische Linie ist Club Med Cruises, deren Club Med 2 ebenfalls ab Martinique in See sticht. Auch Windstar Cruises hat gleich zwei Schiffe, die Wind Star und Wind Surf, in der Region. Sea Cloud bedient mit der Sea Cloud II ebenso die südliche Karibik wie Star Clippers mit dem größten Schiff der Linie, der Royal Clipper. In einem deutlich günstigeren Preissegment bieten die großen amerikanischen Reedereien wie Royal Caribbean, Carnival, Celebrity und Princess Cruises Schiffsreisen in der südlichen Karibik an. Die Länge variiert meist zwischen einer und zwei Wochen und die Kreuzfahrten lassen sich gut mit einem Badeurlaub kombinieren. Deutsche Kreuzfahrtunternehmen wie AIDA und TUI haben Schiffsreisen ab der Dominikanischen Republik am Programm, da von Deutschland aus günstige Flüge auf die Insel günstig zu buchen sind.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: