Tasmanien Kreuzfahrten – Zu Besuch bei den Teufeln

Benannt wurde Tasmanien nach dem holländischen Entdecker Abel Tasman, der die Insel 1642 als erster weißer Entdecker sichtete, aber für einen Teil des australischen Festlands hielt. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Tasmanien von Europäern besiedelt. Auch heute leben nur 500.000 Menschen auf der Insel, die etwa so groß ist wie Irland. Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Tasmaniens. Bei einer Insel ist es naheliegend, dass viele Besucher mit einem Schiff kommen, etwa im Rahmen einer Kreuzfahrt. Wahrzeichen der Insel ist der Tasmanische Teufel, dass größte fleischfressende Beuteltier. Seit einigen Jahren machen sich die Einwohner Tasmanien eher Sorgen um die Teufel als wegen ihnen, denn der Bestand der Tierart ist bedroht.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Tasmanien Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Tasmanien

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Natur und Kultur in Hobart

    Kreuzfahrtschiffe laufen auf Tasmanien den Hafen der Hauptstadt Hobart an. Am Hafen, am Salamanca Place, stehen noch eine ganze Reihe von Häuser im australischen Kolonialstil, errichtet von den ersten weißen Siedlern um 1830. Dort findet seit 1972 jeden Samstag ein Markt statt, der immer noch ein nicht zu leugnendes Hippie-Flair verströmt. Bioobst und -gemüse werden angeboten, gebrauchte Kleidung, antiquarische Bücher und Souvenirs für Touristen. Nicht weit entfernt liegen die verwinkelten Gassen des alten Hafenviertels Battery Point. Etwas von der Natur Tasmaniens in die Stadt bringen die botanischen Gärten Hobarts. Die Royal Tasmanian Botanical Gardens liegen in der Queens Domain. Neben tasmanischen Pflanzen werden in einem (kalt!) klimatisierten Gewächshaus Pflanzen von subantarktischen Inseln gezeigt. Etwas außerhalb von Hobart liegt das Bonorong Wildlife Sanctuary. Besucher haben hier die Gelegenheit, Tasmanische Tiere zu erleben, die in freier Wildbahn nur noch selten zu sehen sind. Hauptattraktion sind natürlich die Tasmanischen Teufel, aber auch Wombats, Wallabies und andere Bewohner der Insel werden gezeigt.

    Tasmanien Kreuzfahrten im Überblick

    Tasmanien Schiffsreisen werden von mehreren Linien von Australien aus angeboten. Oft wird Tasmanien auch als Teil einer längeren Seereise angefahren. Kurze Tasmanien Schiffsreisen mit ein oder zwei Tagen Aufenthalt auf der Insel hat Princess Cruises im Programm. Mit der Sun Princess und der Dawn Princess geht es von Sydney oder Perth nach Tasmanien. Dabei werden, anders als bei den meisten anderen Kreuzfahrten, außer Hobart noch Burnie und Port Arthur auf Tasmanien angelaufen. Holland Americas MS Noordam und MS Maasdam machen während der Australien und Neuseeland Seefahrt Station auf Tasmanien. Eine ähnliche Route der Tasmanien Schiffsreise wird auch von Celebrity mit der Solstice angeboten sowie von Royal Caribbean mit der Ovation Of The Seas. Während der großen Australien und Südsee Kreuzfahrt macht die Europa 2 von Hapag Lloyd einen Zwischenstopp auf Tasmanien.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: