Ovation Of The Seas Kreuzfahrten – Vorhang auf für ein neues Mega-Schiff

Die Farbe wird kaum getrocknet sein, wenn die Ovation Of The Seas im April zu ihren ersten Kreuzfahrten aufbricht. Das Schiff ist der neueste Zugang zur Quantum-Klasse von Royal Caribbean, es ist ein großes Schiff, aber keines der Größten. Die Ovation Of The Seas wurde seit September 2014 in der Meyer Werft in Papenburg gebaut und wird, nach letzten Arbeiten bei Blohm + Voss, im Frühjahr 2016 ihren Dienst aufnehmen. Als Jungfernfahrt steht eine (halbe) Weltreise von Southampton nach China an. Bei der Ausstattung der Ovation Of The Seas, vor allem was die Freizeiteinrichtungen angeht, hat sich Royal Caribbean nicht lumpen lassen. Zum Surfsimulator hat sich ein Fallschirmsimulator gesellt und es wird eine Aussichtskugel geben, die knapp 100 Meter über das Wasseroberfläche schwebt.

  • Ovation of the Seas

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Bewährtes bei Kabinen und Restaurants - innovatives Entertainment

    Bei der Ausstattung der Kabinen hat Royal Caribbean bei der Ovation Of The Seas auf bewährte Kategorien und Ausstattung gesetzt. Was auch völlig genügt, denn für den überwiegenden Teil der Passagiere ist die Kabine lediglich der Ort, wo sie sich zwischendurch in der Dusche von Sand und Sonnencreme befreien und abends erschöpft in ein bequemes Bett sinken. Was Innovation angeht, hat man für die Ovation Of The Seas vor allem die öffentlichen Bereiche im Auge gehabt. 19 Restaurants sorgen für eine reibungslose Versorgung der Gäste. Neben einem formellen Restaurant gibt es auch noch Spezialitätenrestaurants, von denen das amerikanische und das asiatische Restaurant sowie die Pizzeria und einige Snackrestaurants inklusive sind. Immer neue Grenzen testet man mit dem Unterhaltungsprogramm aus. Fallschirm- und Surfsimulator, Inlineskating Strecke, Autoskooter und ein Wasserpark mit spektakulären Rutschen lassen keine Langeweile aufkommen. Den Abend füllen Shows und Konzerte, auch hier kann man sich bei Royal Caribbean auf gute Qualität verlassen. Für ein Bier oder Cocktail als Betthupferl gibt es zehn Bars und Lounges auf der Ovation Of The Seas.

    Ein Schiff für China

    Laut Royal Caribbean wurde die Ovation Of The Seas extra für den Chinesischen Markt gebaut und wird ab dem Sommer 2016 ab Tianjin, dem Kreuzfahrthafen von Peking, in asiatischen Gewässern unterwegs sein. Bis dahin stehen noch einige Kreuzfahrten in Europa auf dem Programm. Von Southampton geht es zu relativ kurzen Kreuzfahrten in die Nordsee und zu den Atlantikküsten Frankreichs und Spaniens. Im Mai geht es dann in einer Kreuzfahrt der Ovation Of The Seas durch das Mittelmeer und den Suezkanal nach Dubai. Der nächste Abschnitt der Reise nach Asien führt von Dubai nach Singapur, bevor die Ovation Of The Seas nach einer Schiffsreise von Singapur nach China ihren neuen Heimathafen erreicht.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: