Freedom Of The Seas Kreuzfahrten – Ein Schiff der Superlative

Bei Royal Caribbean lautet die Devise nach wie vor „Je größer, desto besser“. Eines der Mega-Schiffe, für die Royal Caribbean berühmt ist, ist die Freedom Of The Seas. Das Anfang 2006 fertig gestellte Schiff wurde in Finnland gebaut, bekam aber bei Blohm + Voss in Hamburg den letzten Schliff. Die Freedom Of The Seas löste die Queen Mary 2 als größtes Passagierschiff der Welt ab. Maximal 4370 Passagiere finden auf ihr Platz. Den Rang als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt haben ihr jedoch längst die Schiffe der Oasis-Klasse von Royal Caribbean abgelaufen, die locker die 6000er Marke bei den Passagierzahlen geknackt haben. Über Schiffe dieser Größe mag man denken, was man will, eine Kreuzfahrt auf der Freedom Of The Seas ist ein einmaliges Erlebnis.

  • Freedom of the Seas

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Ein mobiles Ferienresort

    Auf der Freedom Of The Seas gibt es alles, was man für einen gelungenen Badeurlaub braucht. An Deck wartet ein riesiger Wasserpark mit Rutschen und Surfsimulator. Für die jüngsten Badegäste gibt es ein flaches Becken mit allerlei Wasserspielgeräten. Das Fitnesscenter erinnert an eine Messe für Sportgeräte. Man kann sich aber auch ganz traditionell auf der Joggingbahn oder dem Basketballplatz fit halten. Hoch hinaus geht es an der Kletterwand, die mittlerweile zur Standardausstattung von Kreuzfahrtschiffen gehört. Als eines der ersten Schiffe verfügte die Freedom Of The Seas über eine Eislaufbahn. Damit bei dem reichhaltigen Angebot an Aktivitäten niemand versehentlich abnimmt, sorgen elf Restaurants und eine Eisbar für die Verpflegung der Urlauber. Inklusive im Reisepreis sind die drei Hauptrestaurants und das Buffetrestaurant sowie die Pizzeria und ein Snackcafé. Das Unterhaltungsprogramm reicht vom Bauchplatscher-Wettbewerb am Pool bis hin zu Weinproben. Filme, Shows (es gibt eine Eis-Show auf der Eislaufbahn) und Livemusik werden jeden Abend in verschiedenen Theatern und Lounges auf dem Schiff angeboten. Die Qualität der Bordunterhaltung ist sehr gut, der Stil jedoch typisch amerikanisch.

    Bewährte Ziele für ein Mega-Schiff

    Zugegeben, einen Preis für die kreativsten Kreuzfahrten und Zielgebiete wird Royal Caribbean mit den Schiffsreisen der Freedom Of The Seas nicht gewinnen. Das Schiff ist ganzjährig in der Karibik stationiert, vom Heimathafen Port Canaveral, und gelegentlich von Fort Lauderdale aus, geht es auf rund einwöchige Kreuzfahrten in die westliche und östliche Karibik. Praktisch alle Schiffsreisen der Freedom Of The Seas beinhalten einen Stopp auf Royal Caribbeans Privatinsel CocoCay. Wer eine Reise mit der Freedom Of The Seas bucht, tut dies in der Regel, um das Schiff zu erleben. Häfen und Landausflüge sind eher Nebensache. Zielgruppe für Seefahrten auf der Freedom Of The Seas ist eindeutig ein jüngeres Publikum und Familien mit Kindern. Auf einigen Reisen in den Sommerferien kann der Anteil der Kinder an den Reisenden der 30 Prozent Marke nahe kommen.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: