USA Westküste Kreuzfahrten - Blumenkinder und Nationalparks – Die Westküste der USA

Während sich an der Ostküste der USA das „alte Geld“ ansiedelte, war die Westküste schon immer der Weg auf innovative Weise reich zu werden. Erst der Goldrausch, dann Silicon Valley, die Westküste ist der gelebte amerikanische Traum. Die großen Städte wie Los Angeles und San Francisco sind eigentlich nie aus der Mode gekommen. Schon seit einigen Jahren gehört auch Seattle zum Kreis der beliebtesten Städte der USA. Dazu kommt eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Von den Regenwäldern des Nordpazifiks bis zur Wüste Südkaliforniens erstreckt sich ein Netz aus Nationalparks mit einmaliger Natur. Natürlich könnte man auch mit dem Auto die Küste entlang fahren, doch eine Kreuzfahrt ist wesentlich bequemer und vermittelt ganz neue Eindrücke.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

USA Westküste Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • USA Westküste

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Schiffsreisen von Kanada bis Mexiko

    An der Grenze zwischen den USA und Kanada liegen mit Seattle und Vancouver zwei absolute Trendstädte der Westküste. Seattle ist Ausgangspunkt vieler Kreuzfahrten an der USA Westküste. Neben den Sehenswürdigkeiten in der Stadt selbst, wie der Space Needle und der Waterfront gibt es in der Nähe einige der schönsten Nationalparks des Nordens. Der Olympic Nationalpark gehört zu den regenreichsten Gebieten in den USA. Im Park finden sich Regenwälder mit uralten, moosbewachsenen Bäumen. Weiter südlich machen Seereisen entlang der USA Westküste Station in San Francisco. Cable Cars und Fisherman's Wharf sind nur zwei der bekanntesten Attraktionen der Stadt. Weiter geht die Schiffsreise nach Los Angeles. Hollywood lockt mit seinen Filmstudios, in Beverly Hills reihen sich die Villen der Stars aneinander. Wer Glück hat, kann den Aufmarsch der Stars zu Premieren in den Kinos am Hollywood Boulevard beobachten. Die Seereisen entlang der USA Westküste führen im Süden bis nach Baja California in Mexiko. Die Wale im Golf von Kalifornien ziehen jedes Jahr zahlreiche Urlauber an.

    Für jeden das richtige: Kurze und lange Kreuzfahrten

    Die US Westküste ist auch bei den Amerikanern eine beliebte Urlaubsregion. Entsprechend bedienen die großen amerikanischen Kreuzfahrtlinien wie Celebrity Cruises, Princess, Carnival und Royal Caribbean mit umfassenden Angeboten, von der Kurzkreuzfahrt bis hin zur kompletten Tour der US Küste von Alaska bis zu den Neuenglandstaaten. Die Kurzkreuzfahrten dauern vier oder fünf Tage und beschränken sich jeweils auf Seattle und British Columbia oder Los Angeles/San Francisco und Mexiko. Die längeren Schiffsreisen von Seattle bis Mexiko dauern etwa zwei Wochen. Von den deutschen Anbietern ist Hapag Lloyd an der Westküste vertreten. Oceania, Norwegian und Regend bieten Kreuzfahrten an der USA West- und Ostküste an, mit Passage durch den Panamakanal. Noch ein Tipp zur besten Reisezeit: Die besten Zeit um Wale in Baja California zu sichten ist von Anfang Februar bis Ende April. Kreuzfahrten sind zu dieser Zeit schnell ausgebucht. Leider fällt auch der Spring Break in diesen Zeitraum, die Schiffe füllen sich besonders schnell mit sonnenhungrigen Studenten.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: