Transatlantik, südlich Kreuzfahrten - Kreuzfahrt über den Atlantik – Die Südroute

Transatlantikreisen gehören zu den Klassikern bei Schiffsreisen. Früher war das Schiff die einzige Möglichkeit, auf die andere Seite des Atlantiks zu gelangen, sei es für eine Geschäftsreise, Urlaub oder zum Auswandern. Doch auch nachdem die Linienschiffe auf dem Atlantik an Bedeutung verloren haben sind Kreuzfahrten über den Atlantik Klassiker geblieben. Mit dem Schiff fährt man heutzutage aber praktisch nur noch zum Vergnügen in die Neue Welt. Da Kreuzfahrtschiffe, mit gewissen Ausnahmen, nicht zur Jagd auf Geschwindigkeitsrekorde gebaut werden, dauert die Atlantiküberquerung im Schnitt eine Woche, aber im Urlaub hat es eh niemand eilig. Etwas weniger bekannt als die Nordroute sind Seefahrten über den südlichen Atlantik. Weniger bekannt, aber nicht weniger beliebt, denn Kreuzfahrten über den südlichen Atlantik steuern Urlaubsziele wie die Karibik und Brasilien an.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Transatlantik, südlich Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Transatlantik, südlich

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Kreuzfahrten zwischen Alter und Neuer Welt

    Schiffsreisen auf der südlichen Route durch den Atlantik folgen in weiten Teilen den Wegen der spanischen Entdecker in die Neue Welt. Von der Küste des spanischen Festlandes geht es zunächst nach Madeira oder zu den Azoren. Auch Kolumbus machte auf den Azoren Station, allerdings erst auf dem Rückweg von seiner ersten Reise nach Amerika. Weiter Richtung Westen geht es für die Kreuzfahrtschiffe auf Transatlantik Seefahrt über den südlichen Teil des Ozeans. Wie die Entdecker des 15. Jahrhunderts treffen auch die Urlauber der Neuzeit in der Neuen Welt als erstes auf die Inseln der Karibik. Eine kleine Hilfe bei der Auswahl der Reiserichtung: Schiffe, die von den USA oder der Karibik ostwärts den Atlantik überqueren laufen noch einige Häfen im Zielgebiet Mittelmeer an. Schiffe, die von Spanien oder Nordeuropa westwärts über den Atlantik fahren, verbinden die Atlantiküberquerung mit einer Kreuzfahrt in der Karibik. Seltener sind Transatlantik Kreuzfahrten im südlichen Atlantik, es gibt jedoch auch Schiffsreisen, die von Europa oder dem südlichen Afrika nach Südamerika führen.

    Transatlantik Schiffsreisen von klassisch bis modern

    Als Klassiker unter den Kreuzfahrten hat praktisch jede Reederei Seefahrten über den Atlantik, nördlich wie südlich, im Programm. Manche dieser Seefahrten findet aus rein praktischen Gründen statt: Je nach Saison müssen Schiffe in ein anderes Zielgebiet überführt werden. Bei amerikanischen Linien findet man daher den Trend im Frühsommer Kreuzfahrten von der Karibik über den südlichen Atlantik ins Mittelmeer anzubieten, wo die Schiffe dann die Sommermonate verbringen. Im Herbst geht die Reise dann wieder in die andere Richtung. Royal Caribbean, Princess Cruises und Norwegian bieten Transatlantik Kreuzfahrten ab Miami und Fort Lauderdale an. Im Herbst geht es dann wieder von der spanischen Küste nach Florida. Auch TUI folgt mit Mein Schiff 3 diesem Trend, während die neue Mein Schiff 6 zu ihrem Einsatzgebiet an der US Ostküste über den Atlantik fährt. Kreuzfahrten über den Atlantik von Europa nach Brasilien haben Hurtigruten mit der Fram und Midnatsol und Hapag Lloyd mit der Bremen im Programm.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: