Südsee Kreuzfahrten – Traumreisen am anderen Ende der Welt

Die Südsee und die Karibik haben einiges gemeinsam: Kleine Inseln mit wunderschönen, palmengesäumten Stränden, Sonne und warmes Wasser das ganze Jahr über. Doch es gibt natürlich auch Unterschiede. So liegen die Inseln der Südsee sehr weit entfernt von den Ländern, aus denen die Urlauber kommen. Entsprechend kommen viel weniger Touristen auf die Inseln im Südpazifik und die Strände sind angenehm leer. Auf kleineren Inseln finden sich am Strand meist nur die Mitreisenden vom Kreuzfahrtschiff. Innerhalb der Atolle ist das Meer ruhig und es wartet eine wunderbar bunte Unterwasserwelt auf Taucher und Schnorchler. Schiffsreisen in der Südsee bringen Urlauber zu den schönsten und abgelegensten dieser Inselparadiese. Da die Entfernungen groß sind im Südpazifik, muss man für eine solche Seefahrt schon etwas Zeit mitbringen.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Südsee Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Südsee

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Kleinstaaten und kleinste Inseln in der Weite des Pazifiks

    Es ist nicht einfach, ein unabhängiges Land zu sein, wenn man weniger Einwohner hat als eine durchschnittliche deutsche Großstadt. Viele der Inseln in der Südsee sind daher mehr oder weniger von einem größeren Land abhängig. Mit Neukaledonien und Französisch Polynesien hat sich Frankreich zwei der schönsten Stücke vom Paradies gesichert und die Grande Nation hat nicht vor, sich von diesen Überseegebieten zu trennen. Kilometerlange Sandstrände und grün bewachsene Berghänge zeichnen diese Kleinode im Südpazifik aus. Auch Mikronesien hat beinahe so viele Inseln wie Einwohner und hat sich die USA als großen Bruder gesucht. Das Land ist unabhängig, Währung ist jedoch der US Dollar, was für Touristen sehr praktisch ist. Das größte Kapital der Inseln ist die noch weitgehend unberührte Natur, vor allem unter der Wasseroberfläche.

    Kreuzfahrten mit viel Ruhe

    Schiffsreisen in der Südsee sind ideal für Urlauber, die Ruhe suchen und es nicht eilig haben. Die Entfernungen sind groß im Südpazifik und auf den Inseln wartet kein Disneyland auf die Besucher. Statt dessen gibt es wunderschöne Strände und polynesische Kultur, die ein gutes Maß an Gelassenheit mitbringt. Die kürzesten Kreuzfahrten in der Südsee bietet Windstar Cruises mit der Wind Spirit an. Eine Woche lang kreuzt das Schiff zwischen den Inseln Französisch Polynesiens. Etwas Länger ist die Schiffsreise von Royal Caribbean mit der Legend Of The Seas von Australien aus nach Vanuatu und Neukaledonien. Diese Reise gibt es auch in einer längeren Fassung, die knapp zwei Wochen dauert. Auch Princess Cruises und Holland America bieten etwa zweiwöchige Kreuzfahrten nach Fidschi, Vanuatu und Neukaledonien an. Zwei Wochen dauert auch die kürzeste Celebrity Cruises Kreuzfahrt in der Südsee von der Westküste der USA aus. Die typische Reiselänge bei Seefahrten von der US Westküste aus beträgt drei bis fünf Wochen, etwa bei Holland America oder P&O Cruises.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: