Südamerika/Pazifikküste Kreuzfahrten - Anden, Inkas und Salzwüsten

Bei einer Kreuzfahrt an der Pazifikküste Südamerikas zeigt sich der Kontinent von einer ganz anderen Seite, im Vergleich zur Atlantikküste. Eindrucksvolle Fjordlandschaften an Chiles Küste erinnern an Norwegen, Hafenstädte liegen im Schatten von schneebedeckten Vulkanen. Im Norden Chiles und Süden Perus beginnt direkt am Ufer des Pazifik die Atacama Wüste, die bis zu den Anden reicht. Bizarre Landschaften prägen das Bild der Küste. Die Höhenlagen Perus und Ecuadors sind gespickt mir Ruinen von Inka Siedlungen. Die Städte sind eine bunte Mischung aus kolonialen Bauten und lebendiger indigener Kultur. Die zahlreichen Facetten der Länder an der südamerikanischen Pazifikküste lassen sich auf einer Schiffsreise entlang des Kontinents am besten entdecken.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Südamerika/Pazifikküste Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Südamerika/Pazifikküste

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Von Chiles Inselwelt bis zum Regenwald Kolumbiens

    Etwas 5000 Inseln liegen vor der Küste Chiles. Vor allem der Süden des Landes besteht aus Fjorden und zahllosen Inseln. Eine der größten Inseln ist die Isla de Chiloé mit mehreren Naturreservaten. Die Insel ist einer der wenigen Orte auf der Welt mit einem gemäßigten Regenwald. Die Isla de Chiloé ist Brutrevier von Humboldt- und Magellanpinguinen. Gern angelaufen auf Schiffsreisen entlang der Pazifikküste wird die Hafenstadt Puerto Montt. Die Stadt liegt vor einer eindrucksvollen Kulisse von schneebedeckten Vulkankegeln. Landausflüge in die Atacama Wüste sind von Iquique aus möglich. Die Wüste ist einer der trockensten Orte auf der Erde. Besonders sehenswert ist die bizarre Salzlandschaft des Salar de Atacama. Callao ist der Seehafen von Perus Hauptstadt Lima. In Lima finden sich noch zahlreiche Zeugnisse der spanischen Eroberer. Zu den bekannten Inka Orten Cusco und Machu Picchu ist es nicht weit. Ein ganz anderes Bild bietet der tropische Urwald des Uramba Nationalparks in Kolumbien. In den zum Nationalpark gehörenden Gewässern kann man von Juni bis November Buckelwale beobachten.

    Südamerikas Pazifikküste oder Kombinationskreuzfahrt

    Seefahrten an der Pazifikküste müssen nicht lange dauern. Für Urlauber, die keine drei Wochen aufwenden können, oder Kreuzfahrt und Badeurlaub kombinieren wollen, bieten Ponant und Silversea kurze Schiffsreisen von gut einer Woche Dauer an. Diese Südamerika Kreuzfahrten konzentrieren sich auf wenige Länder, wie Peru und Ecuador oder Kolumbien und Ecuador. Günstige Schiffsreisen, die in etwa zwei Wochen ein gutes Stück der Pazifikküste erkunden, bieten die großen Linien Celebrity Cruises, Princess Cruises und Royal Caribbean an. Wer noch mehr Zeit hat, sollte sich die Angebote von Holland America ansehen. In rund drei Wochen legen die Schiffe die gesamte Strecke von Chile bis zur kanadischen Westküste zurück. Die ausführliche Variante, von San Diego nach Buenos Aires, dauert etwa fünf Wochen. Auch die deutschen Anbieter Phoenix, Plantours und Hapag Lloyd sind mit Kreuzfahrten in Südamerika vertreten, teilweise in Kombination mit Australien und Neuseeland.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: