Schwarzes Meer Kreuzfahrten – Noch ein Geheimtipp

Am östlichen Ende Europas gelegen - die türkische Küste gehört schon zu Asien - wird das Schwarze Meer als Kreuzfahrtregion immer noch unterschätzt. Dabei bietet das Schwarze Meer Badeorte mit tollen Stränden und ein Füllhorn an historischen Sehenswürdigkeiten. Was, glücklicherweise, noch fehlt, sind die Touristenmassen. Sechs Länder – Russland, Georgien, die Ukraine, Bulgarien, Rumänien und die Türkei – grenzen an das Schwarze Meer und jedes ist mit seiner eigenen Kultur und seinem Charme einen Besuch wert. Hauptreisezeit für Schiffsreisen im Schwarzen Meer sind die Sommermonate. Sehr attraktive Angebote gibt es auch im Frühjahr und Herbst. Die Schiffe sind zu dieser Zeit leerer, die Temperaturen aber sehr angenehm.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Schwarzes Meer Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Schwarzes Meer

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Von Europa nach Asien

    In nur zwanzig Minuten gelangt man in Istanbul mit der Fähre von Europa nach Asien. Die Bosporus Brücke, die Fatih Sultan Mehmet Brücke und die Galatabrücke verbinden ebenfalls die beiden Kontinente und bei der Fahrt mit dem Kreuzfahrtschiff durch die Meeresenge sieht man die grandiosen Bauwerke aus einer interessanten Perspektive. Istanbul ist gepackt mit Sehenswürdigkeiten und wessen Kreuzfahrt zwei Tage oder mehr in der Stadt verbleibt, sollte sich glücklich schätzen. Das rumänische Constanta wurde von Griechen gegründet, später übernahmen die Römer die Stadt. In Constanta und der näheren Umgebung gibt es daher viele griechische, römische und byzantinische Ruinen, ein Leckerbissen für Hobby-Archäologen. Ebenfalls von den Griechen gegründet wurde die bulgarische Stadt Nessebar. Griechen, Römer, Byzantiner und Osmanen hinterließen ihre Spuren, so dass die Stadt heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sotschi war in Russland schon lange ein beliebter Ferienort, bevor die Stadt durch die Olympischen Spiele zu Weltruhm gelangte. Mittlerweile ist man wieder zum Badeurlaub zurückgekehrt, statt Langlauf in Shorts und T-Shirt zu betreiben.

    Kreuzfahrten von familienfreundlich bis Luxus

    Eine typische Schiffsreise im Schwarzen Meer dauert ein bis zwei Wochen. Auch wenn das Schwarze Meer noch nicht auf dem Radar der großen amerikanischen Linien aufgetaucht ist, bei europäischen Anbietern ist es ein fester Bestandteil des Programms. Costa mit der neoRomantica und MSC mit der Opera bieten Seefahrten im Schwarzen Meer an, die etwa zwei Wochen dauern. Beide Linien sind als familienfreundlich bekannt und es wird eine hervorragende Kinderbetreuung angeboten, so dass auch die Eltern Zeit zum Ausspannen haben. Kreuzfahrten im oberen Preissegment bietet Hapag Lloyd an. Die Reisen der Europa 2 führen zur den schönsten Häfen im Schwarzen Meer. Auch Phoenix bietet mit der Artania Schiffsreisen im Schwarzen Meer an. Von den großen internationalen Linien hat nur Holland America mit der Prinsendam Kreuzfahrten im Schwarzen Meer im Programm.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: