MSC Splendida Kreuzfahrten – Ein Schiff der ersten europäischen Liga

Als die MSC Splendida 2009 von Sophia Loren getauft wurde, war sie, zusammen mit ihrem Schwesterschiff MS Fantasia, das größte Kreuzfahrtschiff einer europäischen Reederei und eines der größten Schiffe weltweit. Bei der MSC Splendida merkt man, dass MSC etwas zwischen den Stühlen sitzt, was die Wünsche der europäischen Stammgäste und möglicher zukünftiger Kunden aus den USA angeht. Das Schiff bietet allen Komfort eines modernen Kreuzfahrtschiffes, mit möglichst vielen Balkonkabinen, einem guten Sortiment an Restaurants und einem Wasserpark. Dennoch ist es ein eher traditionelles Kreuzfahrtschiff, denn für europäische Kreuzfahrturlauber gehört ein Galaabend zu einer Schiffsreise, wenn sie jedoch einen Vergnügungspark besuchen wollen, tun sie dies an Land. Bis auf weiteres müssen sich europäische Urlauber aber keine Sorgen machen, auf der Splendida statt einem guten Risotto einen Burger vorgesetzt zu bekommen.

  • MSC Splendida

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Ein Boutique Hotel auf Reisen

    Wenn man nach dem Einchecken das erste Mal seine Kabine betritt, könnte man sich auch in einem Boutique Hotel in Mailand oder Paris befinden. Nur das dieses Hotel sich gleich auf eine Reise begibt. Eher dunkle Hölzer mit Gold- und Blautönen sind die Palette der Kabineneinrichtung. Die Badezimmer sind groß genug und je nach Kategorie mit Badewanne mit Dusche oder Dusche ausgestattet. Die MSC Splendida verfügt über drei Haupt- und zwei Buffetrestaurants, die, wie auch das Snackrestaurant La Piazetta im Reisepreis inklusive sind. Nicht inklusive sind das mexikanische Restaurant und die Eisbar, deren Preise jedoch moderat sind. Zu allen Mahlzeiten dominiert italienische und allgemein mediterrane Küche in guter Qualität. Die MSC Splendida verfügt über vier Pools, von denen einer überdacht ist und auch bei kühler Witterung benutzt werden kann. Es gibt einen Wasserpark mit Rutschen, die vielleicht nicht so spektakulär sind, wie auf großen amerikanischen Schiffen, bei Kindern und jung gebliebenen Erwachsenen aber trotzdem gut ankommen.

    Kreuzfahrten in Südamerika, der Nordsee und dem Mittelmeer

    Nachdem sie die Wintermonate mit Kreuzfahrten an den Küsten Brasiliens verbracht hat, reist die MSC Splendida im Frühjahr zu ihrem neuen Heimathafen Hamburg. Von dort aus geht es für die MSC Splendida zu Schiffsreisen in die Nordsee. Je nach Route geht es über die Niederlande, Belgien und Frankreich an die englische Südküste oder über Schottland und Irland rund um die britischen Inseln. Im Herbst wird die Splendida ins Mittelmeer verlegt, wo sie überwintert und Kreuzfahrten im westlichen Teil und zu den Atlantikküsten Marokkos und Portugals unternimmt. Das Publikum an Bord der MSC Splendida kommt aus allen europäischen Ländern, ein großer Anteil jeweils aus Deutschland und Italien. MSC ist eine sehr familienfreundliche Reederei und besonders in den Schulferien sind viele Familien mit Kindern an Bord.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: