MSC Lirica Kreuzfahrten - Ein Klassiker im neuen Gewand

Die MSC Lirica war das erste, eigens für MSC gebaute Schiff der Kreuzfahrtlinie. Fertig gestellt wurde das Schiff 2003 und war, bis sie 2006 von der Musica abgelöst wurde, das Flaggschiff von MSC. Die Lirica ist der Prototyp der Lirica-Klasse und wurde 2015, zusammen mit ihren Schwesterschiffen Armonia, Sinfonia und Opera, vollständig renoviert. Teil der Baumaßnahmen war eine Verlängerung des Schiffes um 80 Meter, wodurch Platz für 200 zusätzliche Kabinen entstand, davon 100 als Balkonkabinen. Auch der Kinder- und Wellnessbereich wurden komplett neu gestaltet. Erhalten blieb jedoch der klassische Kreuzfahrtschiff Look und die Ausrichtung auf den europäischen Markt. Durchsagen, Speisekarten und Programme gibt es in mehreren Sprachen, auch in Deutsch.

  • MSC Lirica

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Moderne Ausstattung in traditionellem Stil

    Trotz einer kompletten Überarbeitung 2015 merkt man der Lirica ihr Alter an manchen Stellen noch an. Am auffallendsten ist die geringe Anzahl an Balkonkabinen. Ansonsten sind die Kabinen modern und komfortabel eingerichtet. Selbst die Innenkabinen sind angenehme Rückzugsgebiete, wenn einem der Trubel an Bord zu groß wird. Die zwei Haupt- und zwei Buffetrestaurants der MSC Lirica sind im Reisepreis inklusive und zu allen Mahlzeiten sind authentische italienische Speisen im Angebot. Jedoch werden auch zahlreiche andere internationale Küchen serviert, besonders die Currys haben einen guten Ruf. Nicht inklusive sind das chinesische Spezialitätenrestaurant und die Sushi Bar. Bei den Mahlzeiten und Abendshows merkt man, dass man auf einem italienischen Schiff unterwegs ist. Das Abendessen beginnt spät, ebenso die Shows im Theater. In den Bars gibt es abends Livemusik und das Publikum bleibt bis spät bei Wein und Cocktails. Der Wasserpark kann sicher nicht mit denen der amerikanischen Mega-Schiffe mithalten, garantiert aber trotzdem Spaß bei kleinen und großen Wasserratten.

    Die Lirica macht sich rar

    Wer in nächster Zeit noch eine Kreuzfahrt mit der MSC Lirica unternehmen will, sollte schnell buchen. Für 2016 stehen nur zwei Kreuzfahrten ab Genua an. Einmal geht es in die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman, die zweite Schiffsreise führt die Lirica zu ihrem neuen Heimathafen Shanghai. Von Shanghai aus wird die Lirica die kommenden zwei Jahre ausschließlich den chinesischen Markt bedienen. Bis dahin können sich aber die vorwiegend europäischen Urlauber an Bord der Lirica und ein tolles Schiff für die ganze Familie freuen. Für den Nachwuchs gibt es großzügige eigene Bereiche auf dem Schiff, getrennt nach Altersgruppen. Die Eltern können derweil ungestört im Spa-Bereich relaxen oder auf dem Sonnendeck die Vitamin-D Speicher auffüllen.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: