Kreuzfahrthafen Barcelona

Viele Sehenswürdigkeiten in Städten zeichnen sich vor allem durch ihr Alter aus. Man besucht Städte wegen ihrer schönen Altstadt oder den Ruinen längst vergangener Kulturen. Natürlich hat auch Barcelona eine schöne Altstadt. Das Barri Gòtic mit seinen kleinen Gassen und typisch gotischen Fenstern und Bögen ist ideal für einen Bummel am Nachmittag. Die meisten Besucher kommen jedoch wegen Wahrzeichen aus neuerer Zeit nach Barcelona. Neben dem Fußball sind es vor allem die architektonischen Werken von Antoni Gaudí, die Barcelona zu einem attraktiven Reiseziel machen. Als Ausgangshafen vieler Kreuzfahrten bietet sich Urlaubern die Gelegenheit, ihre Schiffsreise ab Barcelona mit einer Städtereise zu kombinieren. Flüge nach Barcelona sind von Deutschland aus günstig zu buchen und einige Tage Aufenthalt vor oder nach der Kreuzfahrt ab Barcelona sind ideal um die Hauptstadt von Katalonien zu erkunden.

BIS ZU *300 EURO EXKLUSIVES BORDGUTHABEN BEI BUCHUNG IHRER KREUZFAHRT ÜBER UNS!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis. Fragen Sie vor Ihrer Buchung unsere Berater!
  • Kreuzfahrten ab Barcelona

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Vom Boulevard direkt aufs Schiff

    Die günstigen Gegebenheiten der Küste haben Barcelona einen schönen Stadthafen beschert, der mittlerweile der größte Kreuzfahrthafen Europas ist. Die sieben Kreuzfahrtterminals des Hafens liegen praktisch in direkter Verlängerung von Barcelonas beliebtesten Boulevard La Rambla. Auf dem Weg zu den Kais passieren die Schiffe das grüne Herz der Stadt, mit Botanischen Garten und dem Olympiagelände. Oberhalb der Hafeneinfahrt befindet sich die Festung Castell de Montjuïc. Vom Berg Montjuïc aus hat man eine tolle Aussicht auf die einfahrenden Schiffe. Bevor es zur Seefahrt ab Barcelona auf das Kreuzfahrtschiff geht, sollte man aber auch den Wahrzeichen der Stadt einen Besuch abstatten. Zu den bekanntesten Werken von Antoni Gaudí gehört die Basilika Sagrada Família. Obwohl sie noch nicht fertig ist (bis dahin werden wohl noch rund zehn Jahre vergehen), gehört die Kirche bereits zum UNESCO Weltkulturerbe. Wer in Anbetracht der anstehenden Seereise schon Lust auf Meer hat, sollte unbedingt dem Aquarium von Barcelona einen Besuch abstatten.

    Spaniens Tor zur Kreuzfahrtwelt

    Viele Kreuzfahrtlinien nutzen Barcelona vor allem als Hafen für Kreuzfahrten ins Mittelmeer, nach Nordafrika und zu den Kanaren. Norwegian etwas bietet mit der Epic Seefahrten ab Barcelona zu den Kanaren und Marokko an, aber auch ostwärts nach Italien. Ähnliche Schiffsreisen ab Barcelona hat Costa mit der Fascinosa und Diadema im Programm. Im Luxussegment offerieren Regent und Silversea Kreuzfahrten ab Barcelona zu den schönsten Häfen an der italienischen Westküste und nach Monaco. Eine ähnliche Route, jedoch zu günstigeren Preisen hat Holland America mit der Eurodam im Angebot. Über den Atlantik geht die Schiffsreise ab Barcelona von Seabourn mit der Odyssey. Auch Oceania startet in Barcelona zu Atlantiküberquerungen. Längere Kreuzfahrten ab Barcelona bis zum östlichen Ende des Mittelmeeres unternehmen Holland America mit der Oosterdam und Westerdam sowie Princess Cruises mit der Royal Princess.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: