Kanada und Neuengland Kreuzfahrten - Hummer und historische Städte, Kanada und die Neuenglandstaaten

Manchmal schauen die Nordamerikaner schon etwas neidisch nach Europa und Asien, wo jahrhunderte- oder gar jahrtausendealte Bauwerke darauf warten, von Urlaubern besichtigt zu werden. Auf dem nordamerikanischen Kontinent sind Kanadas Ostküste und die Neuenglandstaaten das Ausgangszentrum der letzten Besiedlungswelle und haben neben einer fabelhaften Landschaft auch manch historisches Gebäude zu bieten. Boston verströmt immer noch den Geist des Unabhängigkeitskrieges, während der frankophone Teil Kanadas nach wie vor sehnsüchtig nach Frankreich schaut. Kulturelle Vielfalt, eine Landschaft die sich mit jeder Jahreszeit neu erfindet und eine hervorragende Küche kann man auf einer Kreuzfahrt nach Kanada und in die Neuenglandstaaten erleben.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Kanada und Neuengland Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Kanada und Neuengland

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Neuengland, Kanadas französischer Osten und der wilde Westen

    Ausgangspunkt vieler Neuengland Kreuzfahrten und auch für Seereisen an der kanadischen Ostküste ist Boston. Der alte Teil der Universitätsstadt kann problemlos zu Fuß erkundet werden. Die Neuenglandstaaten versorgen praktisch den ganzen Rest der USA mit Cranberries und Blaubeeren. Fangfrisch in kleinen Shops direkt am Hafen, wie in Bar Harbor, gibt es Hummer zu unschlagbaren Preisen. Weiter geht die Neuengland und Kanada Schiffsreise nach Norden. Beliebte Häfen sind Halifax und Sydney in Nova Scotia. Hier sind die Spuren der britischen Kolonialzeit nicht zu übersehen. Weiter geht es in den französischsprachigen Teil Kanadas. In Québec City und Montréal fühlt man sich eher wie in Europa. Beide Städte haben schöne Altstädte aus dem 18. Jahrhundert, die sich gut zu Fuß erkunden lassen. Als Handelsposten wurden Victoria und Vancouver Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet.Victorias Hafen gilt als schönster in ganz Kanada und Vancouvers Gastown lockt mit historischen Bauten aus der Gründerzeit.

    Frühjahr, Sommer oder Indian Summer

    Kreuzfahrten nach Kanada und zu den Neuenglandstaaten sind Seereisen für die warme Jahreshälfte, zumindest bis Hurtigruten den kanadischen Winter für sich entdeckt. Die Saison geht bis in den Herbst, denn den Indian Summer, in dem die Bäume des Nordens von gelb bis purpurrot leuchten, lässt sich kein Anbieter entgehen. Die Reiseziele sind auch auf dem amerikanischen Markt sehr beliebt, entsprechend reichhaltig ist das Angebot. Alle großen Linien, wie Royal Caribbean, Carnival, Princess Cruises und America Holland sind vertreten. Ab Spätsommer 2017 wird TUI Cruises die nagelneue Mein Schiff 6 auf Neuengland und Kanada Kreuzfahrten einsetzen. Auch die deutschen Anbieter Phoenix und AIDA sind mit Neuengland und Kanada Schiffsreisen auf dem Markt vertreten. Schiffsreisen an der kanadischen Westküste beginnen meist in Vancouver oder Seattle und führen nordwärts nach Alaska oder die kalifornische Küste entlang nach Süden. Einen interessanten Kontrast bieten Seereisen von Vancouver nach Hawaii, im Angebot bei Holland America.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: