Kreuzfahrten auf dem Irawadi

Der Irawadi-Fluss/Myanmar fließt über 2000 Kilometer von Tibet im Himalaya durch die ganze Länge von Myanmar bis zur seiner Mündung in die Andamanensee. Mit zahlreichen historischen Städten im Einzugsbereich des Flusses und der aufstrebenden Tourismusbranche des Landes haben sich Irawadi-Fluss/Myanmar Kreuzfahrten zu einer sehr populären Reiseform entwickelt. Zwischen Yangon, dem ehemaligen Rangoon, im Süden und Ava im Norden des Zielgebiets Irawadi-Fluss/Myanmar zeigen Flusskreuzfahrten viele Facetten dieses faszinierenden Landes. In den kaum zehn Jahren, seit Myanmar als Urlaubsziel in den Katalogen der verschiedenen Anbieter aufgetaucht ist, hat sich das Land zu einem beliebten Reiseziel mit immer besser werdender Infrastruktur entwickelt. Vom Massentourismus ist das Zielgebiet Irawadi-Fluss/Myanmar bisher weitgehend verschont geblieben und bietet noch sehr authentische Urlaubserlebnisse.

BIS ZU *300 EURO EXKLUSIVES BORDGUTHABEN BEI BUCHUNG IHRER KREUZFAHRT ÜBER UNS!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis. Fragen Sie vor Ihrer Buchung unsere Berater!
  • Irawadi-Fluss/Myanmar

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Unterwegs auf dem Irawadi - Historisches Myanmar

    Irawadi-Fluss/Myanmar Flusskreuzfahrten werden mit kleineren Schiffen angeboten, als etwas Flussreisen auf europäischen Flüssen wie Rhein und Donau, da die Wasserstände des Irawadi niedriger sind und stark variieren. Die beste Reisezeit sind die Monate von November bis Februar, wenn es etwas kühler und vor allem trockener ist, als in den übrigen Monaten. Irawadi-Fluss/Myanmar Kreuzfahrten werden als Rundreisen von/bis Yangon (Rangoon) angeboten oder zwischen Yangon und Mandalay. Im Delta des Irawadi gelegen gibt es in der zu Kolonialzeiten Rangoon genannten Stadt Yangon noch recht viele Gebäude aus dieser Zeit zu sehen. Nachdem man ihren Wert als Sehenswürdigkeit erkannt hat, entschied man sich, sie zu restaurieren, statt abzureißen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist jedoch die Shwedagon-Pagode, die auch das Wahrzeichen und religiöse Zentrum des Landes ist. Ein weiterer Hafen auf der Reise im Zielgebiet Irawadi-Fluss/Myanmar ist Mandalay. Mandalay ist die ehemalige Hauptstadt Myanmars oder vielmehr Burmas, wie das Königreich damals noch hießt. Am Ufer des Flusses findet sich das für Südostasien typische Gewimmel aus kleinen Booten auf dem Wasser und Lagerhäusern und Läden an Land. Sehenswert ist auch die Kuthodaw-Pagode.

    Myanmar mit dem Kreuzfahrtschiff entdecken

    Irawadi-Fluss/Myanmar Kreuzfahrten werden von Nicko Cruises mit der MS Thurgau Exotic II angeboten. Die Riese führt von Yangon (Rangoon) nach Mandalay oder in die umgekehrte Richtung. Die 17-tägige Reise bietet Urlaubern reichlich Zeit, den Irawadi, Myanmar und seine Menschen kennen zu lernen. Neben Yangon und Mandalay wird auf der Reise auch die historische Stadt Bagan mit über 2000 buddhistischen Bauwerken besucht. Länger dauern die Irawadi-Fluss/Myanmar Flusskreuzfahrten von Phoenix Reisen mit der MS Paukan 47. 19 oder 21 Tage lang geht die Fahrt auf dem Irawadi zwischen Yangon und Ava. Hinzu kommt eine dreitägige Fahrt auf dem Inle-See.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: