Hapag Lloyd MS Hanseatic Kreuzfahrten – Ein Fünf-Sterne-Expeditionsschiff

Die 1993 fertiggestellte Hanseatic befindet sich seit 1996 in den Diensten von Hapag Lloyd. Von ihrem ursprünglichen Eigner wurde die Hanseatic bereits als Expeditionsschiff konzipiert und ergänzt sehr gut die von Hapag Lloyd für die Bremen vorgesehenen Reiseziele. Mit einer Bewertung von fünf Sternen im Berlitz Kreuzfahrtschiff Ranking ist die Hapag Lloyd MS Hanseatic das einzige Expeditionsschiff in dieser Kategorie. Wie auch die Bremen ist die Hanseatic meist abseits der großen Kreuzfahrtrouten unterwegs. Fahrten auf dem Amazonas bis Iquitos in Peru gehören ebenso zu ihren Zielen wie das Nordkap und winzige Eilande in der Südsee.

  • Hapag Lloyd MS Hanseatic

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Kreuzfahrten mit einer Prise Abenteuer

    Mit einer Eisklasse E4 (bzw. 1A Super) hat die Hapag Lloyd MS Hanseatic die höchste Eisklasse, die für Passagierschiffe möglich ist. Sie kommt auch in schwierigen Verhältnissen ohne Hilfe eines Eisbrechers zurecht. Wichtiges Hilfsmittel auf den Expeditionsseereisen sind auch die zwölf Zodiac Schlauchboote. Pro Boot werden acht bis zehn Passagiere zu flachen Ufern gebracht, oder können Meeresbewohner wie Wale und Robben aus nächster Nähe beobachten. An Bord muss auch auf dem recht kleinen Schiff nicht auf Komfort verzichtet werden. Neben dem Hauptrestaurant gibt es noch ein Buffetrestaurant und zwei Bars, für den gemütlichen Drink am Abend. Das Unterhaltungsprogramm besteht Hauptsächlich aus Vorträgen zu den Zielen der Reise. Dafür reisen auf jeder Kreuzfahrt Experten mit, die auch die Landausflüge begleiten. Markenzeichen der Hanseatic ist der stets aufmerksame Service. Dazu gehören frische Blumen in den Kabinen ebenso wie ein erfrischender Drink oder warme Handtücher nach einem Landausflug.

    Traumziele in den Tropen und im ewigen Eis

    Da sich die Hanseatic recht weit ins Eis der Arktis und Antarktis trauen kann, sind Kreuzfahrten in diese Zielgebiete jedes Jahr fester Bestandteil des Programms von Hapag Lloyd. Im Sommer auf der Nordhalbkugel ist die Hapag Lloyd MS Hanseatic im Nordatlantik unterwegs. Entlang der norwegischen Küste zum Nordkap oder durch die Nordost- und Nordwestpassage nach Alaska und Sibirien. Einmalige Begegnungen mit Walen, Robben und Eisbären warten auf die Passagiere. Nach Kreuzfahrten zu den schönsten Häfen Japans und der Philippinen verlagert die Hanseatic ihr Zielgebiet in die Südsee. Die schönsten Badeinseln wie Fidschi und Roratonga werden ebenso angelaufen wie Pitcairn, die neue Heimat der Bounty Meuterer oder mystische Orte wie die Osterinseln. Zum Sommer auf der Südhalbkugel geht es dann in die Antarktis. Pinguine auf den Falkland Inseln sind ebenso beliebte Fotomotive wie Wale im Meer vor Südgeorgien. Auch wenn sich Hapag Lloyd um ein internationales Publikum bemüht, der mit Abstand größte Teil der Urlauber auf der MS Hanseatic kommen aus dem deutschsprachigen Raum.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: