Auf den Spuren der großen Entdecker – Expeditionskreuzfahrten

Die meisten Kreuzfahrten führen zu den gängigsten Urlaubsgebieten, doch immer mehr Urlauber wünschen sich eine Kreuzfahrt abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Mit kleinen Schiffen geht es zu den noch abgelegenen Winkeln auf allen Kontinenten. Von den Polkappen der Arktis und Antarktis über kaum bewohnte Inseln im Pazifik bis hin zu wilden Küstenabschnitten Australiens besuchen Expeditionskreuzfahrten heute Gebiete, wo bisher nur Forscher unterwegs waren. Besonders unter den Expeditionsschiffsreisen sind immer noch die Kreuzfahrten zu den Galapagosinseln. Um die einzigartige Natur der Inseln zu schützen, ist die Zahl der Besucher begrenzt und Kreuzfahrten sind die einzige Möglichkeit, die Inseln zu besuchen. Egal ob es in die verschlungenen Seitenarme des Amazonas geht oder ins ewige Eis, bei Expeditionsschiffsreisen steht das Reiseziel im Mittelpunkt. Bordunterhaltung besteht vorwiegend aus Vorträgen von Experten zur Vorbereitung von Landausflügen, die Schiffe sind komfortabel, aber keine schwimmenden Vergnügungsparks.

  • Expeditionskreuzfahrten

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Galapagos, Amazonas und zu den Ureinwohnern Südostasiens

    Im Meer schwimmende Echsen, blaufüßige Tölpel und Riesenschildkröten sind nur einige der einzigartigen Tierarten auf den Galapagos Inseln. Damit auch zukünftige Generationen diese Tiere noch zu Gesicht bekommen, gehören die Galapagosinseln zum UNESCO Weltnaturerbe. Praktisch alle Besucher der Inseln kommen mit Kreuzfahrtschiffen. Expeditionskreuzfahrten zu den Galapagosinseln finden sich im Programm von Silversea mit der Silver Explorer, bei Celebrity mit der Xpedition und Phoenix mit der MY Galapagos Anahi. Kleineren Kreuzfahrtschiffen stehen Häfen und Gewässer offen, die den großen ihrer Art nicht zugänglich sind. Mit dem Expeditionsschiff Hanseatic von Hapag Lloyd kann der Amazonas bis weit hinter Manaus befahren werden. Die Expeditionskreuzfahrt führt im wahrsten Sinne des Wortes vom Atlantik, quer durch Südamerika, zum Pazifik. Nur das letzte Stück von Iquitos in Peru nach Lima wird nicht mit dem Schiff zurückgelegt. Zu fantastischen Steilküsten Australiens und zu den Ureinwohnern Australiens und Indonesiens führen die Reisen der Silver Discoverer von der australischen Nordküste aus.

    Expeditionen ins ewige Eis

    Eis und Schnee gehören quasi zu den Kernkompetenzen von Hurtigruten. Daher verwundert es nicht, dass die norwegische Linie neben ihren Fahrten entlang der norwegischen Küste auch Expeditionsseefahrten in die nördlichen und südlichen Polarregionen anbietet. Im Sommer auf der Nordhalbkugel geht es mit der Fram nach Spitzbergen, Island und Grönland. Im Sommer auf der Südhalbkugel sind die Fram und Midnatsol auf Reisen zu den Pinguinen der Antarktis unterwegs. Auch Hapag Lloyds Expeditionsschiffe Bremen und Hanseatic sind in den Polarmeeren unterwegs. Mit der höchsten Eisklasse bei Passagierschiffen sind die Hanseatic und Bremen in Gewässern unterwegs, in denen man sonst nur Eisbrecher antrifft. Im nördlichen Sommer geht es durch die Nordostpassage, im Sommer auf der Südhalbkugel ins Eis der Antarktis.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: