Bermudas Kreuzfahrten – Mehr als Shorts und ein mysteriöses Dreieck

Zum Thema Bermudas fallen den meisten Menschen vor allem die nach den Inseln benannten Shorts und das Bermudadreieck ein, dessen nördlichsten Punkt die Inselgruppe bildet. Größter Wirtschaftsfaktor des britischen Überseegebietes sind jedoch nicht Bekleidungsindustrie oder das Verschwinden lassen von Flugzeugen, sondern die Finanzbranche. Je nach Weltwirtschaftslage mehr oder weniger dicht dahinter folgt der Tourismus. Sonnenhungrige Urlauber aus den Usa und Europa kommen jedes Jahr mit Kreuzfahrtschiffen oder zum Badeurlaub auf die Inselgruppe. Die Inselgruppe liegt etwa 1000 Kilometer östlich des amerikanischen Festlandes. Bermudas Kreuzfahrten beginnen meist in einem der Häfen an der US Ostküste, doch auch von Europa aus werden Bermuda Seereisen angeboten.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Bermudas Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Bermudas

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Rosa Strände und britische Kultur

    King's Wharf, offiziell eigentlich Royal Naval Dockyard, ist einer von drei Häfen der Bermudas und wird von Kreuzfahrtschiffen am häufigsten angelaufen. Das westliche Ende von Bermuda diente schön früh als britische Marinebasis und die historischen Festungsanlagen erinnern an beliebte Piratenfilme. Die Clocktower Mall bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Auch wer sich ein paar authentische Bermuda Shorts zulegen will, wird hier fündig. Die Shorts gehören auf der Insel zur formellen Kleidung, sind eher dezent gefärbt und werden mit Hemd, Krawatte und Kniestrümpfen getragen. Eine kulinarische Spezialität der Bermudas ist Rumkuchen. Bei der Bermuda Rum Cake Company gibt es einen der besten auf der Inselgruppe. Doch kaum jemand unternimmt eine Bermudas Seereise um Shorts oder Gurkensandwiches zu kaufen. Die meisten Urlauber kommen wegen der grandiosen Strände nach Bermuda. Selbst vom Hafen King's Wharf ist es nicht weit bis zum nächsten Sandstrand. Wie viele Vulkaninseln ist auch Bermuda bekannt für seinen ungewöhnlich gefärbten Sand. Der von Bermuda ist rosa.

    Bermudas pur oder mit Atlantiküberquerung?

    Bermudas Kreuzfahrten lassen sind in zwei Hauptkategorien einteilen: Relativ kurze Schiffsreisen von der amerikanischen Küste aus und ein Stopp auf Bermuda als Teil einer Atlantiküberquerung. Die Bermudas Seereisen von der US Küste aus sind in der Regel kurz, unter einer Woche, und werden von allen großen Linien wie Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Norwegian und Carnival angeboten. Es gibt auch etwas längere Schiffsreisen von gut einer Woche Dauer, die noch einen kurzen Abstecher in die Karibik unternehmen. Diese Kreuzfahrten werden das ganze Jahr über angeboten. Es gibt jedoch zwei zusätzliche „Jahreszeiten“: Die Hurrikan-Saison (günstige Preise, eventuell schlechtes Wetter) und den Spring Break (Schiffe voll mit amerikanischen Studenten). Längere Kreuzfahrten ab etwa zwei Wochen Dauer sind die Atlantiküberquerungen, die Bermuda als Zwischenstopp anlaufen. Hier sind auch deutsche Anbieter wie AIDA, Phoenix und Hapag Lloyd vertreten. Es gibt günstige Angebote, aber auch der Luxusbereich wird von Linien wie Regent und Silversea bedient.  

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: