Arktis, Nördliches Polarmeer Kreuzfahrten - unter der Mitternachtssonne des Nordens

Wenn im Sommer die Sonne nördlich des Polarkreises gar nicht mehr hinter dem Horizont verschwindet, macht sich eine erlesene kleine Flotte von Kreuzfahrtschiffen auf in die arktischen Gewässer. In Nordnorwegen, wo anderen Kreuzfahrten aufhören, fangen diese Schiffsreisen erst an. Auch Häfen an der russischen Küste, die bis vor wenigen Jahren für ausländische Schiffe unzugänglich waren, stehen mittlerweile auf dem Programm vieler Seefahrten ins nördliche Polarmeer. Immer noch etwas Besonders sind Seereisen durch die Nordost- oder Nordwestpassage, auch wenn sich die Bedingungen für die Schifffahrt aufgrund des Klimawandels deutlich erleichtert haben. Wieviel Alaska und das nordöstliche Ende Sibiriens gemeinsam haben, zeigt eine Kreuzfahrt durch die Beringstraße und zu den Aleuten.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Arktis, Nördliches Polarmeer Kreuzfahrten
*abhängig vom Kreuzfahrtpreis und der Reederei. Fragen Sie vor der Buchung unsere Berater!
  • Arktis, Nördliches Polarmeer

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Eisbären, Inuit und immer wieder Eisberge

    Von den Temperaturen einmal ganz abgesehen könnte es keinen größeren Kontrast zu Karibik Kreuzfahrten geben als Seereisen ins nördliche Polarmeer. Während man in der Karibik froh sein kann, wenn nur ein weiteres großes Kreuzfahrtschiff im gleichen Hafen liegt, ist in den Gewässern der Arktis das eigene Schiff das einzige weit und breit. Eines der kostbarsten Güter einer Schiffreise ins nördliche Polarmeer ist die Ruhe. Wer als Arktis Neuling eine Kreuzfahrt in den Norden Norwegens und nach Russland wagt wird fasziniert sein von der Weite und Leere der Eiswelt. Menschen sind hier, noch, Mangelware. Dabei ist der Norden Norwegens und der europäische Teil des russischen Polarmeeres noch vergleichsweise Zivilisiert. Nach Jahrzehnten der Abgeschottetheit sind Häfen wie Murmansk ein interessantes Besuchsziel. Mit etwas Glück kann man eines der U-Boote beim ein- oder auslaufen beobachten. Bei Kreuzfahrten entlang der Küsten Kanadas, Alaskas und Russlands gibt es immer wieder Gelegenheit, das Leben der Ureinwohner zu erleben. Die Gemeinsamkeiten zeugen von den Vorfahren, von denen ein Teil auf die andere Seite der Beringstraße zog.

    Kreuzfahrten für jedes Maß an Abenteuerlust

    Prima geeignet für den Einstieg in Schiffsreisen in der Arktis sind Oceania Kreuzfahrten an der Nordküste Norwegens bis zu den russischen Polarmeerhäfen. Zwischen 20 und 52 Nächsten ist die Nautica unterwegs. Kürzere Reisen in diesem Zielgebiet hat Silversea mit der Silver Explorer im Angebot. Günstige Seefahrten ins Nordpolarmeer, ebenfalls nach Norwegen und Russland, bietet Plantours mit der MS Hamburg an. In der Beringstraße unterwegs ist Ponant mit der Le Soléal und Silversea mit der Discoverer. Wer gar nicht genug bekommen kann vom hohen Norden, kann bei Hapag Lloyd mit der Hanseatic durch die Nordostpassage fahren oder mit Ponant und der L’Austral durch die Nordwestpassage. Die konkrete Route wird erst vor Ort entschieden und eine gute Prise Abenteuer gibt es gratis zur Schiffsreise dazu.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: