Amazonas Kreuzfahrten - Die grüne Hölle wird zum Urlaubsparadies

In das Gebiet, wo sich der Amazonas durch das Herz Brasiliens schlängelt wagten sich lange Zeit nur Forscher und Abenteurer auf der Suche nach Eldorado. Dichter Urwald wuchert bis an die Ufer des Flusses, nur unterbrochen von Indianerdörfern und Holzfällersiedlungen. Heutzutage erlauben es Amazonas Kreuzfahrten auf dem Fluss bis in die Mitte des südamerikanischen Kontinents vorzudringen, ohne dabei auf den Komfort eines guten Hotels (mit Klimaanlage) verzichten zu müssen. Von Experten begleitete Landausflüge bringen den Urlaubern im Zielgebiet Amazonas das Leben der indigenen Bevölkerung näher. Auf den Ausflügen, aber auch vom Schiff aus erlebt man die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Flusses. Große Kreuzfahrtschiffe befahren den Fluss meist nur bis Manaus. Ab Manaus sind spezielle Flusskreuzfahrtschiffe auf Reisen im Zielgebiet Amazonas unterwegs.

Vorteile: Expertenberatung 24h Freecall | 5* Kundenzufriedenheit |bis zu 75% sparen

Amazonas Kreuzfahrten - Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
Bis zu *300 Euro exklusives Bordguthaben bei Buchung Ihrer Kreuzfahrt über uns!
  • Amazonas

    Die besten Kreuzfahrt - Schnäppchen
    kostenfrei per Email!

    Urlaub auf einem der größten Ströme der Welt

    Ob der Amazonas der längste Fluss der Welt ist, ist strittig. Auf jeden Falls ist er jedoch der wasserreichste. Von der Quelle in Peru aus durchfließt der Strom fast die gesamte Breite Südamerikas. Auf Amazonas Kreuzfahrten bekommt man viele der am und im Fluss lebenden Tiere zu sehen. Die Palette reicht dabei von niedlich (Faultiere und Wasserschweine) bis bissig (Piranhas und Kaimane). Auf manchen Ausflügen wird Piranha Angeln angeboten. Die Kunst dabei ist, den Fisch aus dem Wasser zu bekommen, bevor er von seinen Artgenossen gefressen wird. Bei Manaus befindet sich der Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões, wie der Amazonas in diesem Abschnitt genannt wird. Das dunkle, recht klare, Wasser des Rio Negro trifft östlich von Manaus auf das hellbraune Wasser des Rio Solimões. Die Grenze des unterschiedlich gefärbten Wassers ist deutlich zu erkennen. Neben Manaus laufen viele Schiffe im Zielgebiet Amazonas auch Parintins an. Die Stadt im dichten Regenwald besteht seit rund 200 Jahren. Jedes Jahr im Juni wird sehr farbenfroh das Boi Bumba Festival gefeiert, absolut sehenswert.

    Flussschiff oder Seeschiff?

    Es werden zwei Arten von Amazonas Kreuzfahrten angeboten. Mit normalen Kreuzfahrtschiffen geht die Reise von der Küste bis nach Manaus. Neben dem Zielgebiet Amazonas besuchen diese Reise auch noch die südamerikanische Ostküste. Diese Kreuzfahrten werden etwa von Seabourn mit der Seabourn Quest oder von Regent Seven Seas Cruises mit der Seven Seas Mariner angeboten. Auch der deutsche Anbieter Phoenix Reisen fährt mit der Albatros auf dem Fluss bis Manaus. Ein besonderes Schmankerl ist die Hapag-Lloyd Cruises Reise der Hanseatic. Das Expeditionsschiff ist so klein, dass es den Fluss hinauf bis in peruanische Iquitos befahren kann. Kreuzfahrten mit Flussschiffen beginnen in der Regel in Manaus. Von dort kreuzen die kleinen Schiffe auf dem Amazonas und seinen Nebenflüssen. DERTOUR Kreuzfahrten bietet diese Reisen mit dem Amazon Clipper, der Jacaré Açu und der Iberostar Grand Amazon an.

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: